2. Tag: Topeka – North Platte
Wir übernachteten in Topeka, der Hauptstadt von Kansas. Die Fahrt ging dann nach St. Marys. Der Ort wurde 1848 von Jesuiten als Missionsstation für die Christianisierung der Potawatomi-Indianer gegründet. Er wurde bald ein populärer Rastpunkt für die Trail Emigranten.

Durch die Ebenen von Kansas
Durch die Ebenen von Kansas

In der Nähe von Belvue gab es eine Mautbrücke, die von einem Potawatomi-Indianer betrieben wurde. Im Jahre 1849 starben hier 50 Emigranten an der Cholera. Der Friedhof ist immer noch zu besichtigen.
Scott’s Springs war ein populärer Rastpunkt. Die Quelle liegt heute auf Privatgrund, an der Straße ist aber ein Denkmal mit Ochsenkarren und Erklärungsschildern.

Rastplatz mit Oregon Trail Info bei Scotts Springs
Rastplatz mit Oregon Trail Info bei Scotts Springs

In Marysville steht eine steinerne Scheune, die als Pony-Express Station benutzt wurde. Heute befindet sich dort ein privates Museeum.
Kurz danach kommen wir zu Marshall’s Ferry. In einem kleinen Park ist ein Nachbau der Seilfähre zu besichtigen. Informationsschilder geben einen Eindruck über die Nutzung und Funktion.

Hollenberg Station bei Hanover war unser letzten Stopp in Kansas. Dort befindet sich heute ein großer Staatspark und beherbergt die letzte Pony-Express-Station von Kansas, die sich noch an ihrer angestammten Stelle befindet. Es gibt dort neben den historischen Gebäuden ein Museum, einen Naturpfad und einen Picknick-Bereich.

Die Fahrt ging über wirklich klassische amerikanische Landstraßen nach Nebraska. In Minden steht das Pioneer Village, welches neben restaurierten Gebäuden und Artefakten mit Bezug zu Oregon Trail und Pony Express viele Ausstellungstücke zur allgemeinen amerikanischen Geschichte aufweist. Wir sparten uns das und fuhren weiter nach Kearney.

Minden Nebraska - Pioneer Village
Minden Nebraska - Pioneer Village

Dort trifft “unser” Oregon Trail auf alternative Routen, die von Omaha kommen, sowie auf die heutige Interstate 80. In Kearney ist die I 80 vom Great Platte River Road Archway überspannt. In dieser Brücke ist ein Museum integriert, welches 170 Jahre amerikanischer Ausbreitung nach Westen dokumentiert. Außerdem gibt es eine sehr ergiebige Touristeninformation, in der man wirklich komplette Unterlagen über den Oregon Trail kostenlos erhalten kann.

Great Platte River Road Archway, Kearney Nebraska
Great Platte River Road Archway, Kearney Nebraska

Auf dem Weg zu unserem Tagesziel North Platte machten wir noch zwei Stopps. Der erste war die Stelle des Plum Creek Massakers. Doret wurden 13 Männer eines Richtung Denver ziehenden Trecks von Indianern getötet. Obwohl das Erinnerungsschild an die Opfer erinnert, sind sie dort nicht begraben. Letzter Stopp war im Park von  Gothenburg vor einer restaurierten Pony Express Station.