1. Tag: Independence – Kansas City – Topeka
In der Vorstadt von Kansas City sammelten sich die Reisenden im Frühjahr um zu Ihrem beschwerlichen Zug aufzubrechen. Es galt die kommenden vier Monate zu nutzen, bevor in den Bergen der Winter zurück kam. Im Zentrum von Independence, vor dem historischen Gerichtsgebäude, erinnern verschiedene Denkmäler an den Beginn des Oregon-Trails. Auch Santa Fe und California Trail begannen hier. Als wir in der Stadt waren, fand gerade ein Volksfest statt.

Hier begannen wir unsere eigene Reise auf dem Oregon Trail und folgtem ihm in die Halb-Millionenstadt Kansas City,Missouri. Das Kriegsdenkmal auf einer Klippe über der Stadt, bietet eine fantastische Aussicht auf Downtown. Hier spielten auch einige Szenen aus dem Endzeit-Film “The Day After”. In einem Vorort sind noch “Swales”, also durch Ochsenkarren auf den Trails verursachte Bodensenken, konserviert. Der merkwürdige Begriff “Widuwilt” hat tatsächlich einen deutschen Ursprung. 

Es ging weiter über die Schwesterstadt Kansas City, Kansas Richtung Topeka, dem heutigen Tagesziel. Bei Gardner Junction ein kurzer Stopp, denn hier teilten sich  die historischen Trails schon. Der Santa Fe Trail biegt nach Süden ab.

Hier trennt sich der Santa Fe Trail von Oregon und California Trail, Gardner, Kansas
Hier trennt sich der Santa Fe Trail von Oregon und California Trail, Gardner, Kansas