Mount Hood, Oregon, Timberline Lodge

The Shining (USA 1980)

Der Film, gedreht nach dem Buch von Stephen King, erzählt die Geschichte des Schriftstellers Jack Torrance (Jack Nicholson) und seiner Frau Wendy (Shelley Duvall) die zusammen mit ihrem Sohn Danny über den Winter die Aufsicht über ein Hotel in den Bergen Colorados übernehmen. Dieses Hotel war bereits zuvor Schauplatz einer Tragödie, bei der ein Vater seine Familie getötet hatte. Mit der beklemmenden Einsamkeit des Winters nehmen die damaligen Geschehnisse Besitz von Jack und führen in die Katastrophe.

Wer den Film kennt, erinnert sich an den großen Irrgarten und die riesige Empfangshalle des “Overlook Hotels”. Nichts davon findet man hier in der Timberline Lodge inmitten des Mt. Hood National Forests. Diese Kulissen wurden in den Studios in England nachgebaut. Stephen King selbst wurde durch eine Nacht im Stanley Hotel in Estes Park am Rande des Rocky Mountain National Parks zu dem Buch inspiriert  (dort entstand auch die Fernsehfassung von Shining). Auch die Autofahrt mit dem Käfer zum Anfang des Filmes entstand weder in Colorado noch in Oregon sondern zeigt die Fahrt in den Glacier National Park in Montana.

Hier an der Timberline Lodge entstanden einige Außenaufnahmen und die Szene in der Wendy den kleinen Danny durch das Badezimmerfenster ins Freie schiebt und dieser dann auf dem hochgewehten Schnee nach unten rutscht.