Marathon, Texas

Paris Texas (BRD / F 1984)

Zugegeben: Das ist nicht gerade mein Lieblingsfilm, diese Story von einem Mann der durch die texanische Wüste irrt, von seinem Bruder in die Zivilisation geholt wird und dann mit seinem kleinen Sohn auf Tour geht um diesen mit seiner entlaufenen Mutter zusammenzuführen. Und als ich in diesen Ort nach einer sehr, sehr langen Fahrt von El Paso über den Big Bend National Park kam, war der Film noch nicht einmal gedreht. Dass ich in DEM Motel wohnte und dann auch noch in dem Zimmer “nebenan” sah ich sofort, als ich den Film zu ersten Male sah. Für mich ist der Film heute ein Dokument über die 80er Jahre in Amerika, als noch nicht alles so glattgeschliffen war und man an den Röhrenfernsehern im Motel erst einmal die Farben von grün-blau auf erträglich stellen musste und die Parkplätze von Ölflecken gesprenkelt waren.

Nun war damals Fotografieren noch teuer, es war dunkel und sooo toll sah es auch nicht aus, das Marathon Motel. Ich habe nur einen Kreditkartenbeleg und einen alten Prospekt des Ortes. Auf unserer Texas-Tour von 2004 fuhren wir aber mal vorbei und sahen, dass man ein richtiges Schmuckstück aus dem einst gammeligen Teil gemacht hat. Eine Abgrenzung zur Straße und  nette Gärten machen gleich ein anderes Ambiente.