Maut-Automat im Auto
Maut-Automat im Auto

Toll (Maut) – eine besondere Geschichte

In USA und Kanada gab es ja schon länger mautpflichtige Brücken und Straßen. Dort hat man unterwegs oder an den Ausfahrten Mautstationen (Toll House/Booth) an denen man nun nicht mehr grundsätzlich bar an einen Beschäftigten oder durch Münzeinwurf in einen Fangkorb zahlen kann.

Im Staat Massachusetts beispielsweise muss man entweder ein Gerät für das Auto erwerben und an der Windschutzscheibe montieren das die Mautzahlerei automatisiert, oder das Fahrzeugkennzeichen wird fotografiert und man bekommt die Rechnung nach Hause geschickt. Letzteres ist laut Hertz für Mietwagen nicht möglich. So war bei unserer Wagenmiete in Boston im September 2017 ein solches Mautgerät in unserem Auto montiert. Dieses hat eine Art Schublade, deren Bedienung aber nur außerhalb von Massachusetts Sinn macht. Schublade auf: Mauterkennung an. Schublade zu: Mauterkennung aus, Barzahlung.
Hertz in Boston berechnete 4,95 $ pro Miettag bis max. 24,75 $ pro Anmietmonat  zuzüglich der angefallenen Mautgebühren.

Bei unserer Wagenmiete 2015 in Chicago war zwar auch so ein Gerät montiert, wurde aber nicht berechnet weil wir die Schublade die ganze Zeit zu hatten. Ich vermute, das ist immer noch noch so. Ich schließe das aus den im Verlauf beschriebenen Erfahrungen in Florida. Bitte um Nachricht, falls jemand andere Erfahrungen dort gemacht hat.

In Florida gab es 2017 bei Hertz kein Gerät. Dort bekommt man diese 4,95 bis max. 24.75 $ berechnet, wenn man nur ein einziges Mal durch die Express-Lane fährt und sein Nummernschild hat fotografieren lassen. Wenn Sie also vorhaben, das zu sparen, fahren Sie nur dort wo auch Barzahlung möglich ist. Das geht rings um Orlando, wobei es dort auch unbemannte Mautstellen an vielen Ausfahrten gibt. Dort geht Barzahlung nur durch Münzfangkörbe (oder Zahlung per Post). Man sollte sich vor der ersten Fahrt, woher auch immer, Münzen besorgen bzw. dafür sorgen, dass man immer genug hat. Rings um Miami und Tampa geht nur der SunPass (Gerät) oder Toll by Plate (Foto).
Ein Preisbeispiel (2017): Orlando Airport – Kissimmee (Disney) 2 x 1,50 $ Kassierer + 0,75 $ Fangkorb.

Auszug aus dem Text des ADAC Mietwagen-Gutscheines für Hertz vom September 2017:

Hertz PlatePass – automatisches Mautzahlsystem
Plate Pass möglich in: Texas, Florida, Colorado, Greater San Francisco Bay Area Bridges und im Nordosten der USA. Es gibt die Möglichkeit, dass das Fahrzeug mit einem Transponder ausgestattet ist, oder dass das Fahrzeug über das Kennzeichen registriert ist. Hertz berechnet die an den Mautstellen ausgeschriebene Mautgebühr, plus USD 4,95/Miettag, max. die Mautgebühr plus USD 24,75/Anmietmonat. Die Abbuchung erfolgt über die bei Anmietung vorgelegte Kreditkarte. Die Rechnung kann nachträglich unter Angabe der Hertz-Mietvertragsnummer unter (www.platepass.com} eingesehen werden. Hier erhalten Sie auch weiter Informationen über das Mautsystem.

Maut Abrechnung Boston 2017
Maut Abrechnung Boston 2017